Dreispitz Kunstfreilager

scharfsinn-micha-eicher_L1005233_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

muenchenstein_luftaufnahmen_0119.jpg

Bild: Fadeout GmbH

scharfsinn-micha-eicher_E1020824_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

scharfsinn-micha-eicher_E1010867_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

Quartierplan Kunstfreilager

Das Areal Dreispitz soll langfristig transformiert werden. Dabei soll aus dem ehemaligen Industriequartier ein lebendiges, gemischt genutztes Gebiet werden, in welchem Gewerbe-, Dienstleistungs-, Hochschul- und Wohnnutzungen nebeneinander und miteinander ein Konglomerat bilden. Mit dem Quartierplan Kunstfreilager wurde, auf Münchensteiner Boden, der erste Teil dieser Gesamtentwicklung umgesetzt. Als erste Hochschule im Dreispitz entstand die Hochschule für Kunst und Gestaltung. Exemplarisch für die angestrebte Transformation ist im Weiteren der Umbau des Transitlagers von einem Transit- und Lagergebäude, zu einem Büro- und Wohngebäude mit integrierten Dienstleistungsnutzungen zu nennen.

 

Der Quartierplan Kunstfreilager wurde mit Regierungsratsbeschluss Nr. 357 vom 17. März 2009 rechtskräftig.

Quartierplan

Quartierplanreglement

Skyline Münchenstein