Loogstrasse 41

muenchenstein_luftaufnahmen_0026.jpg

Bild: Fadeout GmbH

scharfsinn-micha-eicher_E1010774_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

Eigentümer

  • Walter Bros. AG
     

Projektstatus

  • Entwurf Quartierplan

Nächste Schritte

  • 2022: Quartierplanentwurf

  • 2023: Kantonale Vorprüfung 
    Öffentliche Mitwirkung

  • 2024: Einwohnergemeindeversammlung Rechtskraft Quartierplanung erwartet

Wer hat Interesse an diesem Projekt?

Damit sich das Projekt gut in den Siedlungskörper einfügt haben sowohl die Gemeinde Münchenstein als auch die benachbarten Quartiere entsprechende Qualitätsansprüche an eine zukünftige Arealbebauung. Die wichtigsten sind:

  • Verkehrserschliessung und Parkierung für Autos und Velos hinsichtlich Zufahrt, Lage und Anordnung sowie Zugänglichkeit für Fussgängerinnen und Fussgänger

  • Gute Einpassung der Bebauung in Nachbarschaft bezüglich Gebäudeform, Volumen, Gestaltung und Aussenraum

Quartierverträgliche Nachverdichtung mittels Quartierplan

Das Entwicklungsgebiet Loogstrasse 41 liegt inmitten des Siedlungsgebiets neben der schützenswerten Parksiedlung in der direkten Nachbarschaft der Alterssiedlung Auforum. Es handelt sich um zwei Parzellen an mit dem öffentlichen Verkehr bestens erschlossener Lage.

 

Ein erstes Richtprojekt für die Bebauung des Areals wurde bereits im Dezember 2017 der kantonalen Arealbaukommission vorgestellt. Diese äusserte starke Bedenken am gezeigten Projekt und empfahl eine sorgfältige Überarbeitung. Eine erste dem Bauausschuss der Gemeinde im November 2020 vorgestellte Überarbeitung genügte den Qualitätsvorstellungen nicht und wurde zur Weiterbearbeitung zurückgewiesen. Eine weitere Projektpräsentation bei der Gemeinde ist im Februar 2022 erfolgt. Der Bauausschuss hat das neue Projekt positiv bewertet. Daraufhin hat der Gemeinderat das Richtprojekt für die Begutachtung durch die kantonale Arealbaukommission freigegeben und die Bauverwaltung damit beauftragt, einen Anforderungskatalog für die Quartierplanung zu erstellen. Im Mai 2022 wurde das Projekt Loogstrasse 41 schliesslich der Arealbaukommission präsentiert. Diese hat das Projekt für die weitere Bearbeitung im Rahmen eines Quartierplanverfahrens empfohlen.

An seiner Sitzung vom 28. Juni 2022 hat der Gemeinderat das Quartierplanverfahren und den dazugehörigen Anforderungskatalog freigegeben. Dieser wurde vom 7. Juli bis 28. August 2022 einem öffentlichen Mitwirkungsverfahren unterzogen. Die Ergebnisse dieses Mitwirkungsverfahrens sind im Mitwirkungsbericht zusammengefasst. Basierend auf den Rückmeldungen aus der Mitwirkung wurde der Anforderungskatalog angepasst und vom Gemeinderat am 20. September 2022 verabschiedet. Aktuell erfolgt die Ausarbeitung des Entwurfs der Quartierplanvorschriften. Die im Anforderungskatalog formulierten Bedingungen fliessen in die Planung ein.

Wie viel Wohnraum entsteht?

Da sich die zukünftige Bebauung des Entwicklungsgebiets Loogstrasse 41 an der Massstäblichkeit der Nachbarschaft orientieren soll, ist von der Entstehung von rund 35 Wohneinheiten auszugehen. Diese bieten Platz für ca. 70 Einwohnenden.

Herausforderungen

  • Die zukünftige Bebauung soll sich hinsichtlich Volumen, Körnigkeit, Nutzungsmass, Erschliessung und Parkierung gut in die Nachbarschaft einpassen

  • Die Quartierplanung ist auf die laufende Bau- und Strassenlinienplanung abzustimmen

Chancen und Möglichkeiten

  • Aktivierung von siedlungsintern vorhandenem Potential an mit dem öffentlichen Verkehr hervorragend erschlossener Lage

  • Schaffung eines attraktiven Wohnquartiers im Herzen von Münchenstein

  • Das zukünftige Projekt soll durch einen frühzeitigen Miteinbezug der Nachbarschaft aus der ans Planungsareal anschliessenden Zone W2a eine breit abgestützte Akzeptanz erreichen

scharfsinn-micha-eicher_E1010763_web_edi

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

Richtprojekt

Kontakt

Bauverwaltung Münchenstein

Benjamin Kobler

Skyline Münchenstein