Dychrain Ost (Läckerli Huus)

scharfsinn-micha-eicher_E1020846_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

20G41 PTA, Am Dych 201217_EXT02_Brighter Brown Plaster_02.jpg

Bild: Copyright Nightnurse Images

Eigentümer

  • Swisscanto Anlagestiftung
     

Projektstatus

  • Baugesuch genehmigt am 21. November 2021

Nächste Schritte

  • 2022: Baubeginn

Wer hat Interesse an diesem Projekt?

Die Gemeinde, die kantonale Denkmalpflege sowie die umliegende Nachbarschaft bis und mit den Anwohnenden der Hardstrasse sind die wichtigsten Interessenten des Projekts bezeichnet. Ihre Interessen sind deshalb bereits im abgeschlossenen Planungsverfahren miteingeflossen und bestmöglich berücksichtig worden. Zu diesen Interessen gehören:

  • Verkehrsleitung für Autos, Velos und Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Parkierungsmöglichkeiten für Autos und Velos bzw. die Förderung und Realisierung von verkehrsarmem Wohnen.

  • Rücksichtsvoller Umgang mit unter kantonalem Denkmalschutz stehenden Gebäuden der Hammerschmiede sowie mit dem St. Alban-Dych

  • Realisierung von öffentlich nutzbaren grosszügigen Aussenräumen im Quartier

  • Realisierung von nachhaltigen und synergetischen Energielösungen

Vom Produktionsgelände zum Wohnquartier am Dych

 

Im Jahr 2014 wurde das Areal Dychrain Ost zusammen mit dem benachbarten Areal Dychrain West in eine Zone mit Quartierplanpflicht überführt. Nach einem aufwendigen Planungsverfahren mit vorgelagertem Studienauftrag wurde die Quartierplanung «Dychrain Ost» am 12. November 2019 vom Regierungsrat Basel-Landschaft genehmigt. Im Rahmen des anschliessenden Baugesuchverfahrens mussten zwischen den Grundeigentümerschaften noch einige privatrechtliche Regelungen überarbeitet werden. Das Baugesuch für das Areal Dychrain Ost wurde schliesslich am 23. November 2021 bewilligt.

Aktuelle Informationen zum laufenden Bauvorhaben

Seit Oktober 2022 läuft die erste Bauphase «Sanierung, Abbruch und Aushub». Neben der notwendigen Altlastensanierung wurde mit dem maschinellen Rückbau der bestehenden Gebäude begonnen. Der komplette Rückbau wird fachlich begleitet (SUVA, Geotechnisches Institut AG) um die korrekte Ausführung sicherzustellen. Ziel ist es die Rückbauarbeiten bis im April 2023 abgeschlossen zu haben.

 

Die direkte Anwohnerschaft wird von der Generalunternehmung jeweils mit einem postalischen Schreiben über den Beginn/Abschluss einer Bauphase und den möglicherweise daraus resultierenden Einschränkungen informiert.

Bei Fragen oder Unklarheiten stehen Ihnen nachfolgende Ansprechpersonen zur Verfügung:

  • Nils Heusler, Bauleiter Frutiger AG              078 976 41 42

  • André Rubitschon, Bauleiter Frutiger AG     079 801 12 92

 

Wie viel Wohnraum entsteht?

Insgesamt werden mit der Arealbebauung Dychrain Ost rund 18'000m   Bruttogeschossfläche realisiert. Den entspricht insgesamt 170 Wohnungen mit einer Grösse von 2 bis 4.5 Zimmern. Damit bietet das neu entstehende Wohnquartier am Dych Platz für rund 400 Einwohnende.

2

20G41 PTA�2C Am Dych 201216_BALCONY.jpg

Bild: Copyright Nightnurse Images

Herausforderungen

  • Die Umsetzung des Verkehrskonzepts für den Baustellenverkehr muss gewissenhaft erfolgen, um die Beeinträchtigung der Nachbarschaft möglichst gering zu halten und die Schulwegsicherheit auch während der Bauphase zu gewährleisten.

Chancen und Möglichkeiten

  • Aktivierung von siedlungsintern vorhandener grosser Potentialfläche mit für die Gemeindeentwicklung relevantem Einwohnendenpotential

  • Schaffung eines energetisch nachhaltigen, verkehrsreduzierten Quartiers mit «Vorbildfunktion» für weitere Planungsareale

  • Schaffung von attraktiven öffentlichen Aussenräumen und Wegverbindungen mit Nutzen für die Einwohnerschaft Münchensteins über das Quartier hinaus

Kontakt

Bauverwaltung Münchenstein

Martin Lehmann

Skyline Münchenstein

Planungsbericht

Quartierplanreglement

Quartierplan