Dreispitz

muenchenstein_luftaufnahmen_0093.jpg

Bild: Fadeout GmbH

scharfsinn-micha-eicher_L1006515_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

Eigentümer

  • Christoph Merian Stiftung

  • Einwohnergemeinde Münchenstein

  • Diverse Baurechtsnehmerschaften
     

Projektstatus

  • Privater Studienauftrag Hochschulstandort

Nächste Schritte

  • Regelmässiger Austausch zwischen Grundeigentümerschaft und Gemeinde bezüglich Entwicklungsabsichten und konkreten Entwicklungsprojekten.

Grosse Chance mit vielen Möglichkeiten

 

Das Areal Dreispitz erstreckt sich über die Gemeindegrenze von Münchenstein hinaus bis nach Basel-Stadt. Der angestrebte Transformationsprozess ist bereits im Gang, und erste Entwicklungsschritte wurden realisiert (Fachhochschule für Gestaltung, Quartierplan Kunstfreilager, Entfernung von Industriegeleisen usw.). Grundsätzlich erachtet die Gemeinde folgende Ankerpunkte als essentiell für die zukünftige Weiterentwicklung:

  • Eine randlich verlaufende, leistungsfähige Strasse

  • Die verkehrliche Querverbindung (Ost-West) ist mit mindestens einer kommunalen Verbindungsstrasse herzustellen

  • Wird der neue Standort der Universität Basel realisiert, muss das Parkhaus Ruchfeld zwingend ersetzt werden. Der Ersatzstandort sollte im Westen des Areals liegen.

  • Keine Wohnnutzung im Westen des Dreispitzareals. Dort soll sich das Gewerbe und die Logistik ansiedeln können.

  • Im Osten sind hingegen Wohnen, Dienstleistungsnutzungen sowie Bildungseinrichtungen möglich

  • Der Anschluss des Areals in Richtung Osten sowie im Süden ist zwingend zu verbessern.

 

Eine Prognose zum denkbaren Einwohnerpotential ist erst möglich, wenn die Entwicklungsabsichten sich konkretisieren.

Herausforderungen

  • Verkehrsleitung, Verkehrsanschlüsse, Querverbindungen und Durchlässigkeit sowie Parkierungslösungen für alle Gruppen von Verkehrsteilnehmenden

  • Umgang bzw. Planungseinfluss von teilweise langfristig abgeschlossenen Baurechtsverträgen für gewerbliche Nutzungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungsabsichten

Chancen und Möglichkeiten

  • Entstehung eines über die Gemeinde und Kantonsgrenzen hinaus wahrgenommenen Hochschulstandortes (Universität Basel) als positiver Imagefaktor für die Gemeinde

  • Schaffung eines interessanten, lebendigen und vielfältig bzw. vielseitig genutzten Quartiers mit eigenem Charakter

  • Aktivierung von vorhandenen Potentialflächen durch nutzbar werdende Brachflächen

scharfsinn-micha-eicher_L1006540_web.jpg

Bild: Scharfsinn, Micha Eicher

Skyline Münchenstein

Kontakt

Bauverwaltung Münchenstein

Andreas Berger